Kräutergarten/ Ratgeber

Aero Garden – Schutz vor dem „braunen Daumen“

Ein Kräutergarten in der Küche ist das Schönste, was sich Hobbyköche vorstellen können. Allerdings hat nicht jeder der Kräuter gerne mag auch den entsprechenden „Grünen Daumen“. Ein Gerät mit dem Namen „Aero Garden“ soll die Kräuter nun vor dem vorzeitigen Tod retten.

Pflanzenanzucht ist nicht jedermanns Sache, meist hat man weder die Geduld noch die Kenntnisse um Kräuter selbst zu ziehen und bestenfalls am Leben zu erhalten. Die Hersteller von Aero Garden versprechen, dass diese Befürchtungen der Vergangenheit angehören.

Es hört sich ganz einfach an, kleine Pads in denen die Samen meist schon enthalten sind, werden in die Öffnungen gesteckt und dann soll alles von selbst gehen. Mit einer Programmwahl startet man das ideale Klima und dann geht alles ganz schnell. Die Wachstumsperiode soll viel kürzer sein und das Ergebnis sensationell.

Auch die NASA hat das schon getestet.

Eine eingebaute Beleuchtung sorgt dafür, dass die Kräuter auch in der dunkelsten Ecke wachsen und hat einen automatischen Tag- und Nachtrhythmus. Außerdem wird angezeigt, wie viel Wasser die Pflanze benötigt. Nährstofftabletten, die laut Hersteller organisch und ohne Pestizide oder Sonstiges mitgeliefert werden, sorgen für die optimale Versorgung der kleinen Kräuteroase.

Also eigentlich hört es sich ja ganz gut an, nur leider ist das Gewächshaus Tag und Nacht am Strom, weil es ja beleuchten und anzeigen muss und ein zweites Manko ist der Preis. Während man eine normale Anzuchtstation schon für fünf oder sechs Euro bekommt, muss man für einen AeroGarden mit 140 Euro oder mehr rechnen. Ganz billig ist das automatisierte Wachsen also nicht.

Was allerdings etwas irritiert ist, wenn man bei youtube AeroGarden eintippt findet man zuerst einige Videos in denen Marihuana angepflanzt wird. So war das vom Erfinder wahrscheinlich nicht ganz gedacht 😉

Das folgende Video zeigt auch wie schnell der AeroGarden alles im Vergleich zu einer normalen Pflanzung wachsen lässt. Ich bin mir trotzdem nicht sicher, ob es ein bisschen Pflanzenerde nicht einfach auch tut.

[youtube zS5NwRSr6Mc]

Teile diesen Artikel...Share on Google+Share on FacebookTweet about this on Twitter

Empfohlene Beiträge