Rezepte mit Kräutern

Ananassalbei – so kochen Sie mit den Blättern und Blüten

Ananassalbei - Verwendung in der Küche

In der Küche ist der Ananassalbei genauso vielseitig wie andere Vertreter der Gattung Salvia. Er eignet sich als Grundlage und zutat für zahlreiche leckere Gerichte. 

Essbar sind Blüten und Blätter der Pflanze. Die Blüten sind sehr süß und vor allem dekorativ. Man kann sie zu selbst gemachten Kräuter- oder Fruchtgelees ins Glas geben (nicht mitkochen) oder Süßspeisen, Suppen und Salate mit ihnen verzieren. Auch in Getränken und Honig kann man die roten Farbtupfer als Dekoration verwenden.

Harmonische Verbindung mit Melisse

Die Blätter eignen sich vor allem zur Zubereitung eines Tees. In Verbindung mit anderen Kräutern, beispielsweise Zitronenmelisse und Minze kommt ihr Aroma am besten zu Tage. Man kann die Blätter aber auch für Fleischgerichte, Aufstriche, Salate und Kräuterdips verwenden. Sogar Kuchenteig soll durch das Kraut ein besonderes Aroma bekommen.

Blätter und Blüten verwenden

Wer selbst einmal ein Potpourri herstellen möchte, kann den Ananassalbei ebenfalls verwenden. Am besten benutzt man für diese Zwecke sowohl die Blätter als auch die stark duftenden Blüten.

Bild: pixelio.de, 255326, Sarah Grazioli

Teile diesen Artikel...Share on Google+Share on FacebookTweet about this on Twitter

Empfohlene Beiträge