Kräutergarten/ Kräutersorten

Jiaogulan: Anbau und Pflege

Aus Gynostemma pentaphyllum, wie Jiaogulan auch genannt wird, kann ein echter Dornröschenwall werden. Nur ohne Dornen, versteht sich. Dafür aber mit Teegenuss und Heilwirkung. Denn Jiaogulan verschönert nicht nur im Nu ihren Balkon oder die Terrassen-Wände, sondern spielt als Muster-Heilpflanze in der Phytotherapie eine große Rolle.

Jiaogulan hat eine große Bedeutung in der Pflanzenheilkunde, wertvolle Inhaltsstoffe und die besten Eigenschaften als Kletterpflanze der Unsterblichkeit. Dieser Teil über den Anbau und die Pflege von Jiaogulan bringt neue Aspekte in diese Reihe.

Wies Jiaogulan anbauen und pflegen

Haltbarkeit und Überwinterung

  • Das Anti-Aging-Kraut ist diesbezüglich wirklich pflegeleicht. Es gilt als frosthart bis -18 Grad und sehr ausdauernd.

Höhe und Wuchs

  • Es kann eine Höhe von zwei bis drei Metern erreichen. Ideal, um Balkonmauern und hässliche Trennwände zum Nachbarn zu begrünen.

Lichtbedingungen

  • Jiaogulan wächst nahezu überall. Dennoch: Unter lichtarmen Verhältnissen deutlich langsamer.

Die richtige Kräutererde

  • Das Kraut der Unsterblichkeit bedankt sich bei Ihnen für gute, humose Erde mit einem schönen, üppigen Wuchs.

Gießen

  • Im freien Beet und Garten normal feucht halten und bei Bedarf wässern, um Austrocknung vorzubeugen. Im Topf und Kübel immer leicht feucht halten und nicht trocknen lassen. Wie immer gilt jedoch auch hier: Staunässe vermeiden.

Allgemeines

  • Jiaogulan gelingt leicht und ist somit auch in punkto Pflegebedürftigkeit ein optimaler Geselle. Der Frauenginseng, wie die Heilpflanze auch genannt wird, ist als Pflanze oder Saatgut erhältlich. Am besten beginnen Sie im Februar mit dem Aussäen und Vorziehen – dann bleiben Sie in Harmonie mit den Aussaattagen von Maria Thun.

Viel Erfolg und einen grünen Daumen!

 

Quelle:
Ruehlemanns Kräuter und Duftpflanzen- Katalog 2009/2010

Teile diesen Artikel...Share on Google+Share on FacebookTweet about this on Twitter

Empfohlene Beiträge

  • Alfred Schönberg
    4. August 2011 at 11:00

    Möchte gern eine Frage stellen,
    seit etwa 2 Wochen wird unser Jiaogulan eher gelb als grün , die Blätter bleiben klein er wächst aber noch.
    Was kann ich tun? So schön wie auf dem bild möchte ich ihn auch haben.
    MfG
    A. Schönberg