Rezepte mit Kräutern

Astrid Lindgren Rezepte: Gemüsesuppe mit Petersilie

Gutes aus Kindertagen jetzt für die eigenen Kinder!

Die Bücher von Astrid Lindgren sind für mich ein Stück guter Erinnerung an die Kindheit und bei uns zuhause wurde rege aus ihren Werken gelesen. Noch heute finden sich meine alten Lindgren-Bücher in den heimischen Regalen. Die Abenteuer von Pippi, Michel, Madita und ihren Freunden wurden meist abgeschlossen mit Geschmause und Gelagen.

Die Gerichte aus den Lindgren Abenteuern haben Mamke Schrag und Andreas Wagener in dem „Astrid Lindgren Kochbuch“ zusammengetragen. Die besagte Gemüsesuppe mit viel frischer Petersilie war nicht nur bei Lillibror beliebt. Sie wird bestimmt bei Ihren Kindern, Partnern und Freunden gleichermaßen für leere Teller sorgen 🙂 Hier das Rezept:

Astrid Lindgren Rezept: Gemüsesuppe mit Petersilie

Zutaten

  • 1 kleiner Blumenkohl
  • 4 Karotten
  • 3 große Kartoffeln
  • 400 ml Wasser
  • 1 EL Mehl
  • 750 ml Milch
  • 200 g Erbsen
  • 750 ml Sahne
  • 1 1/2 TL salz
  • Pfeffer
  • 1 großer Bund Petersilie
  • etwas  Schnittlauch

Zubereitung

Blumenkohl, Möhren und Kartoffeln klein schneiden und in Salzwasser 10 Minuten lang kochen. Mehl in 100 ml Milch glatt rühren und in die Suppe geben. 3 Minuten lang kochen lassen, die restliche Milch und Erbsen zugeben. Weitere 10 Minuten kochen. Sahne zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit der fein gehackten Petersilie und dem Schnittlauch bestreuen.

Kennen Sie übrigens noch das gute, alte Kinderlied „Petersilie Suppenkraut„? Die tatsächliche Bedeutung des Liedes ist gar nicht so ohne, obwohl sich das Liedchen ja so fröhlich anläßt.

Geschenkidee

Neben den klassischen Astrid Lindgren Geschichten ist dieses Kochbuch hier eine prima Geschenkidee für Leute, die Kinder haben. Die Rezepte sind wirklich bestens geeignet für große und kleine Feste und um zusammen mit Kindern gekocht zu werden. Vegetarier kommen allerdings sehr kurz, das Buch ist eher fleischlastig.

Ich wünsche guten Appetit und außerdem viel Lesefreude bei den Büchern von Astrid Lindgren!

Quelle:
Das Astrid Lindgren Kochbuch von Mamke Schrag und Andreas Wagener, S. 93

Teile diesen Artikel...Share on FacebookTweet about this on Twitter

Auch interessant

  • MeinGericht
    1. August 2010 at 14:16

    Hallo wer noch mehr Rezepte auf lager hat, kann diese auf http://www.meingericht.de der Allgemeinheit zur Verfügung stellen.