Kräutergarten/ Kräutersorten

Blütenstars für den Kräutergarten

Nicht nur heilsam, sondern auch noch schön!

Die Heilkräfte vieler, vieler Kräuter habe ich hier im Blog schon vorgestellt. Ganz legitim ist aber sicher auch die Überlegung, Kräuter und Pflanzen nach ihrem optischen Wert zu beurteilen und in den zukünftigen Garten einzuplanen.

Mein Kräutergarten für den Balkon soll sowohl der geschmacklichen Abrundung, wie auch als Pflanzenmedizin und Augenweide dienen. Auch einen Duftgarten kann ich mir vorstellen. Nachdem ich gestern geeignete Kräuter vorgestellt habe, um Beete einzufassen, möchte ich heute meine ganz persönlichen Blütenstars unter den Kräutern skizzieren. Wie gesagt einmal unter rein optischen Gesichtspunkten 🙂

Die Bunten unter den Kräutern

Die Meisten davon sind hier mit einem ausführlichen Pflanzenporträt bezüglich Aussaat, pflanzen und Pflege vorgestellt worden. Aber lassen Sie doch einfach einmal Geruch und Farbe der folgenden Küchenkräuter und Heilpflanzen auf sich wirken…

Lavendel ist einer meiner Favoriten, naja, von wem nicht? Auch die zarte Kapuzinerkresse ist beliebt. Aber haben Sie Schnittlauch oder Dill schon einmal nach ihrer Optik beurteilt? Bezüglich des Schnittlauchs bin ich persönlich übrigens zurückhaltend. Ich finde, er ist gelinde gesagt etwas zickig und bis zur Blüte habe ich ihn noch nie gebracht. Was Ihnen nicht den Mut nehmen soll 🙂

Dill, wenn er schön groß und stark wird, hat hellgelbe Blütendolden mit winzigen kleine Blüten und der Borretsch zeigt sich bereitwillig mit himmelblauen bis lilafarbenen Blüten. Im letzten Jahr habe ich versucht, Johanniskraut auf dem Balkon groß zuziehen, leider ohne Erfolg. Manche Pflanzen gehören wie Tiere eben einfach ins Freie…

Haben Sie auch noch Tipps für blütenschöne Heilpflanzen oder Küchenkräuter? Dann einfach sehr gern schreiben! Viele Grüße!

Quelle:
Die besten Kräuter für Beete und Töpfe von Ute Bauer

Teile diesen Artikel...Share on FacebookTweet about this on Twitter

Auch interessant