Rezepte mit Kräutern

Cocktails mit Kräutern: schmackhaft und vielseitig

Bei Cocktails sind Klassiker wie Caipi, Pina Colada und Mojito ja bekannt. Allerdings gibt es noch vieles aus der Kräuterküche, was man für die Zubereitung der schmackhaften Getränke verwenden kann.

Von erfrischend bis würzig gibt es viele Varianten, die man beim Mixen von Kräuter Cocktails ausprobieren kann. Häufig ist die Zusammenstellung nicht ganz so streng geregelt, so dass man verschiedene Varianten austesten kann.

Gerade bei Getränken mit Kräutern empfiehlt sich das Testen bei der Zubereitung, falls einem eine bestimmte Geschmacksrichtung oder Schärfe zu viel oder zu wenig ist.

Grundsätzlich gibt es zu vielen Kräutersorten passende Cocktailrezepte – die Auswahl ist also riesig und Ideen gibt es viele.

Fruchtig und mild

Apfel Kräuter Cocktail: Ein geschälter und grob zerteilter Apfel wird mit verschiedenen Kräutern, wie zum Beispiel Sauerampfer und Scharfgarbe im Mixer püriert. Dazu kommen 150ml Orangensaft und  ¼ bis ½ Liter Buttermilch. Das Ganze kann auf Wunsch noch mit Honig abgeschmeckt werden.

Erdbeer-Holunderblüte: Man braucht einen Holunderblütendolden, davon 20-30 Blütensterne. 5 reife Erdbeeren, einen Spritzer Zitronensaft, etwas Läuterzucker (eine Zuckerlösung) und 200ml gekühlten Prosecco oder auch Mineralwasser.

Die Erdbeeren werden in Scheiben oder Stücke geschnitten und in ein Glas gegeben. Zitronensaft und Läuterzucker werden dazu gegeben und das Ganze mit Prosecco oder Mineralwasser aufgefüllt. Die Holunderblütensterne werden oben rauf gestreut.

Peppig bis würzig

Feuriger Tomaten-Kräuter-Cocktail:

1 kleine Chilischote, 1-2 kleine Zwiebeln, 1 kg Tomaten,  4 Zweige Basilikum, Petersilie, Dill einige Blätter Minze, Zitronenmelisse, 5 EL Joghurt, Salz, 2 EL Honig, Tabasco, 0.375 Liter Mineralwasser.

Die Chilischote entkernen und fein schneiden. Zwiebel und Tomaten zerkleinern und alles im Mixer pürieren. Kräutermischung hacken und mit dem Joghurt zum Pürierten geben. Mit Mineralwasser auffüllen und abschließend mit Honig, Tabasco und Salz abschmecken.

Agave & Basil:  5cl Tequila Blanco, 2cl Holunderblütenlikör, 1cl Agavensirup, 3cl Limettensaft (frisch gepresst), eine Handvoll Basilikum 10-15 Blätter.

Die Zutaten werden zunächst miteinander vermischt und dann mit Eis im Shaker circa eine halbe Minute durchgeschüttelt und in ein am besten gekühltes Glas gegeben.

Matinee Martini: 6 cl Hendrick´s Gin, ½ Barlöffel Orangenblütenwasser, 1 Barlöffel Ingwersirup, 3 Blättchen Salbei

Alles kräftig durchschütteln und durch ein Teesieb ins Cocktailglas füllen.

Also, wer mal den Kräutertee beiseite lassen und mit Kräutern etwas experimentieren möchte, der hat hoffentlich einige Anregungen gefunden.

Teile diesen Artikel...Share on FacebookTweet about this on Twitter

Auch interessant