Kräutergarten

Das sollte ein Rasentrimmer können

motosense

Ein perfekt geschnittener Rasen braucht auch an den Kanten besondere Pflege. Für die Stellen, an denen der klassische Rasenmäher versagt, kommt der Rasentrimmer zum Einsatz. Das handliche Gerät kann für Rasenkanten, aber auch zwischen Steinen und auf unebenem Gelände eingesetzt werden. Einfache Geräte arbeiten mit einem Faden, während leistungsfähigere Modelle mit einer Scheibe für den Rasenschnitt ausgestattet sind.

Perfekt für den Einstieg – der Rasentrimmer mit Fadentechnik

Für kleine Gärten und den gelegentlichen Einsatz eignen sich preiswerte Rasentrimmer. Die Modelle arbeiten mit Strom oder mit einem Akku. Modelle mit Akkubetrieb sind sehr praktisch, denn sie können auch auf Wiesen oder am Straßenrand eingesetzt werden, wo kein Stromanschluss zur Verfügung steht. Der Nachteil der akkubetriebenen Geräte besteht darin, dass sie nur eine begrenzte Zeit genutzt werden können und dann mehrere Stunden aufgeladen werden müssen.

Rasentrimmer für den gelegentlichen Gebrauch arbeiten mit einem Faden, der in gewissen Abständen ausgetauscht werden muss. Wird der Rasentrimmer eingeschaltet, beginnt sich der Faden sehr schnell zu drehen. Dadurch werden die Rasenhalme gerade abgetrennt. Wenn Sie den Rasentrimmer über eine längere Zeit verwenden, kann der Faden Stumpf oder brüchig werden. Tauschen Sie ihn aus, um dem Rasentrimmer seine ursprüngliche Leistung wiederzugeben.

Leistungsfähige Modelle mit Benzinmotor

Für den regelmäßigen intensiven Einsatz in großen Gärten oder auf Flächen, die in unmittelbarer Nähe keinen Stromanschluss haben, ist ein Rasentrimmer mit Benzinmotor eine gute Investition. Die Geräte sind in der Anschaffung teurer und sie sind auch deutlich schwerer, was sich bei längerer Arbeit bemerkbar macht. Dafür sind Sie vollkommen unabhängig vom Stromnetz. Der Rasentrimmer besitzt einen kleinen Tank, in den Sie das Benzin einfüllen. Danach arbeiten Sie ohne Kabel oder Unterbrechung, wie es bei einem Akku-Rasentrimmer der Fall ist. Viele Modelle besitzen anstelle des Fadens eine Trennscheibe, die den Rasen sehr sauber und gezielt in Form bringt.

Rasentrimmer mit Schwingkopf für den flexiblen Einsatz

Einige Rasentrimmer arbeiten mit einem Schwingkopf. Auch diese Modelle können wahlweise mit einem Faden oder einer Schwingscheibe betrieben werden. Zusätzlich zu der Rotation von Faden oder Schwingscheibe führt der gesamte Kopf, in dem die Technik untergebracht ist, schwingende Bewegungen durch. Sie erzielen beim Trimmen Ihres Rasens deutlich bessere Ergebnisse und können schneller arbeiten. Der Nachteil dieser Modelle liegt in dem hohen Anschaffungspreis. Zudem sind auch diese Rasentrimmer schwerer als die preiswerten Einstiegsmodelle. Dies ist zu beachten, wenn Sie längere Zeit mit dem Rasentrimmer arbeiten möchten.


Bildquelle: Fotolia, 530193293, Marina Lohrbach

Teile diesen Artikel...Share on Google+Share on FacebookTweet about this on Twitter

Auch interessant

Keine Kommentare

Nachricht hinterlassen