Kräuter als Heilmittel

Ein langes Leben dank Salbei?

Inhalt des Artikels sind die gesundheitlichen Aspekte von Salbei.

Schon die alten Römer und Griechen wussten um die Verwendung von Salbei als Heilpflanze. Salbei genoss den Ruf, ewiges Leben zu geben. Sprüche wie: „Wer für immer leben will, isst Salbei im Mai und auch im April“ oder „Wer Salbei anbaut, den Tod nicht schaut“, machen deutlich, dass die Heilpflanze schon seit Jahrhunderten als Heil bringendes Kraut geschätzt und verwendet wird.

Eine kraftvolle und wertvolle Heilpflanze

Der Name des Heilkrautes stammt aus dem lateinischen „salvere“, das „gesund sein“ bedeutet. Zweifellos besitzt der Salbei zahlreiche heilende Eigenschaften, die auch von der modernen Medizin anerkannt werden. Vermutlich wirst Du auch mit Salbei dem Tod nicht ewig von der Schippe springen können, doch Du kannst zahlreichen Leiden und Krankheiten vorbeugen und bist in der Lage, viele Beschwerden zu lindern und zu heilen.

Salbei

  • wirkt regulierend auf die Hormondrüsen.
  • wirkt antiseptisch
  • stärkt das Verdauungssystem
  • wirkt heilend auf die Leber und Milz

Mit Salbei würzen

Der Salbei eine sehr starke und wirksame Heilpflanze ist, brauchst Du sie nicht in rauen Mengen zu verzehren. Du kannst die Pflanze hervorragend als Gewürz verwenden und vielen Speisen wie Fleisch-, Nudel- und Fischgerichten beimengen. Doch verwende die Blätter bitte sparsam, denn der Salbei hat ein sehr starkes Aroma. Wenn Du die Gerichte zu stark würzt, bekommen Sie einen seifigen Geschmack.


Bild: Backyard Poductions – Fotolia

Teile diesen Artikel...Share on Google+Share on FacebookTweet about this on Twitter

Auch interessant