Rezepte mit Kräutern

Festliche Vorspeise: Dinkel-Tartelettes mit Kräuterbirnen

Exzellentes Rezept mit Thymus vulgaris

Der Thymian, oder auch Thymus vulgaris, ist eines meiner Lieblingskräuter. Wohl auch deswegen, weil er im vergangenen Sommer sehr brav war und schön üppig und buschig gediehen ist 🙂

Allein schon der Geruch, den der Thymian verbreitet, wenn man leicht mit der Hand darüberfährt und ein bisschen hin und her wuschelt, wie auf einem Kinderkopf… Das duftet nach Sommer und mediterranen Speisen, guter Gesinnung und froher Laune…

Wenn Sie also im Spätsommer fleißig waren und Thymian geerntet und getrocknet haben, oder den Duftspender im Winterquartier überwintern und so frische Kräuter im Winter ernten können: dann ist das folgende Rezept für eine deftige, vollwertige und wahnsinnig leckere Vorspeise ideal. Die Kräuterbirnen- Küchlein sind geeignet für eine große Festtagstafel. Übrigens hätte sich Hildegard von Bingen über dieses Kräuterrezept bestimmt gefreut, enthält es doch viele ihrer Lieblings-Nahrungsmittel wie Birnen, Dinkel, Galgant und Bertram.

Dinkel Tartelettes mit Kräuterbirnen

Zutaten für 4 Personen

Teig:

  • 1 Ei
  • 250 g Dinkel Vollkornmehl
  • 180 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Galgant
  • 1 Prise Bertram
  • Schale einer halben Zitrone

Füllung:

  • 2 Eier
  • 1 El Milch
  • 250 g Roquefort
  • 1 El Creme Fraiche
  • Salz, Pfeffer
  • 2 El frischer Thymian, gehackt
  • 80 g Butter
  • 2 reife Birnen in dünnen Spalten
  • 1 El Zucker
  • 1 Tl Kreuzkümmel nach Geschmack

Zubereitung:

Ei mit Mehl und Butterflocken verrühren. Salz, Galgant, Bertram und Zitronenschale zufügen. Alles zu einem glatten Mürbeteig verkneten und 30 Minuten kühl ruhen lassen.

Zwei Eiweiß steif schlagen, Eigelb mit Milch verrühren.

Käse in einer Schüssel mit der Gabel zerdrücken, Creme Fraiche unterziehen, Eiweiß unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mürbeteig dünn ausrollen, mit Teigrädchen 4 Platten mit 12 cm Durchmesser ausschneiden, mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Käsemischung auf die Platten verteilen, dabei einen Rand von 2 Zentimetern freilassen. Teig mit ein Esslöffel Thymian bestreuen.

Butter zerlassen, Birnenspalten und Zucker mit 4 Esslöffeln Wasser zufügen und in ca. 3-6 Minuten weich dünsten. Nach Geschmack mit restlichem Thymian, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer würzen.

Nach dem Abkühlen Birnen fächerförmig auf den Tartelettes anordnen.

Teigrand hochziehen, an die Birnen drücken. Rand mit verschlagenem Eigelb bestreichen. Bei 180 Grad 15 Minuten lang goldbraun backen.

Guten Appetit!

Quelle:
Besten Dank Schrot und Korn für diese schöne Rezept-Idee.

Teile diesen Artikel...Share on FacebookTweet about this on Twitter

Auch interessant