Tees

Frühjahrskur mit Frühlingstee

Der Frühling steht praktisch vor der Tür, und was bietet sich da mehr an als eine Frühjahrskur mit einem Frühlingstee. Solch eine Kur ist äußerst empfehlenswert, um nach dem langen Winter den Körper mit Vitaminen zu versorgen und fit und munter für die wärmeren Monate zu sein.

Darüber hinaus ist es wichtig, den Körper regelmäßig von Stoffwechselschlacken zu befreien, die sich im Verlauf des Winters im Körper angesammelt haben. Prinzipiell eignen sich alle Pflanzen, die im Frühjahr geerntet werden. Besonders günstig ist es, wenn die Pflanzen eine blutreinigende Wirkung haben.

Frühjahrskur mit Frühlingstee – Melancholie und Müdigkeit vertreiben

Sobald sich die ersten Sonnenstrahlen zeigen, sollten diese auch genutzt werden, da diese noch vom Winter vorhandene Melancholie und Müdigkeit vertreiben können. Für eine Frühjahrskur eignen sich viele Heilpflanzen, aus denen man unterstützende Tees zaubern kann.

Am Besten eignen sich Pflanzen, die im Frühjahr ihre Reife erlangen und die besonders vitaminhaltig sind. Zudem sollten sie die Ausscheidung unterstützen.

Welche Kräuter eignen sich zur Herstellung eines Frühlingstees?

Unter anderem eignen sich die Blätter von Birken und Brennesseln sowie die Blüten von Schlüsselblumen, Huflattich und Veilchen. Vom Löwenzahn können sowohl die Blätter als auch die Blüten zur Herstellung eines Frühlingstees verwendet werden.

Die Kräuter können Sie frisch aus dem Garten oder von einer Wiese ernten. Aber auch getrocknete Kräuter aus der Apotheke, einem Kräuterladen oder dem Reformhaus können zur Herstellung eines Frühlingstees verwendet werden.

Frühjahrstee – So kommen Sie in Schwung

Im Folgenden möchte ich Ihnen ein Rezept für einen Frühjahrstee vorstellen, der den Stoffwechsel und die Blutbildung anregt, der eine Haut klärende Wirkung hat und der sich positiv auf die Schleimhäute der Atemwege auswirkt.

Zutaten:

Zu gleichen Teilen mischen Sie:

  • Löwenzahnblätter
  • Brennesselblätter
  • Veilchenblüten
  • Ehrenpreisblätter
  • Schlüsselblumenblüten
  • Birkenblätter

Von der fertigen Teemischung geben Sie einen gehäuften Teelöffel in eine entsprechende Tasse.
Die Kräuter mit etwa 0,25 Liter kochendem Wasser übergießen und anschließend 5 bis 10 Minuten kochen lassen. Anschließend den Tee durch ein Sieb gießen.
Um eine Frühjahrskur zu machen, trinken Sie täglich drei Tassen von dem schmackhaften Kräutertee. Aber auch bereits eine Tasse kann sich positiv auf ihre Gesundheit auswirken.

Teile diesen Artikel...Share on FacebookTweet about this on Twitter

Auch interessant