Tees

Hildegard Fasten mit Fencheltee

Spirituelle Reinigung mit Kräutern und Dinkel

Der Wunsch nach innerlicher Erneuerung im späten Winter ist nicht zuletzt auf die üppigen Weihnachtstage und Neujahrstage zurückzuführen. Und man möchte sicherlich nicht nur die Räumlichkeiten einem Großputz unterziehen, sondern auch mit einem gereinigten Körper in den Frühling gehen.

Einige Methoden zur innerlichen Reinigung, wie zum Beispiel das Entschlacken mit Kräutern oder das Basenfasten, habe ich hier schon vorgestellt. Ein Lieblingsthema von mir ist Hildegard von Bingen und so möchte ich heute die wesentlichen Merkmale des Hildegard- Fastens vorstellen.

Die Seele reinigen mit Hildegard Fasten

Bei Hildegard von Bingen gibt es drei Varianten der inneren Reinigung: das Dinkelfasten, das Brotfasten und das Hildegard-Fasten. Letzteres gilt als strengste Methode.

Hildegard Trink-Kur

Nach einigen Entlastungstagen wird mit der Kur begonnen, es wird ausschließlich Flüssigkeit zu sich genommen.

  • Morgens: Einnahme der Ingwer- Gewürzmischung
  • Flüssigkeiten über den Tag: Dinkelkaffee, Fencheltee und Dinkelgemüsebrühe
  • Dauer der Kur: Acht bis zehn Tage
  • Bitte Verzicht auf: Abführmittel

Gemäßigtes Hildegard Dinkelfasten

Eine sanftere Methode, als oben erwähnte Trink-Kur. Hier stehen neben Dinkelkaffee und Fencheltee auch folgende Nahrungsmittel auf dem Fasten-Plan.

  • Dinkelschrotsuppe
  • Gemüse
  • Gewürze (Hildegard- Gewürz-Mischungen)
  • Obstsäfte
  • Darmreinigung mittels Flohsamen


Und dazu viel frische Luft

Zur Unterstützung der Kur, ob nun als reine Trink-Kur oder gemäßigte Dinkel-Kur durchgeführt, stehen Spaziergänge an der frischen Luft, viel Schlaf, Leibwickel und Meditationen auf dem Programm.

Wer sich weiter informieren möchte, dem empfehle ich das Buch ´Hildegard von Bingen. Einfach fasten.` von Brigitte Pregenzer und Brigitte Schmidle.

Auch sehr schöne Hildegard Produkte in erstklassiger Bio- Qualität gibt es im online Shop von Sonnentor!

Viel Erfolg und Durchhaltevermögen!

Quelle
Schrot & Korn Februar 2010

Teile diesen Artikel...Share on FacebookTweet about this on Twitter

Auch interessant