Kräuter als Heilmittel/ Kräutersorten

Hildegard von Bingen Hautpflege: Eisenkraut gegen Pickel, Akne und Herpes

Spiegel der Seele: die Haut

Die Haut ist unser flächenmäßig größtes (bis 2 qm), schwerstes (bis zu 10 kg) und vielseitigstes Organ. Sie atmet und gilt daher als „zweite Lunge“. Sie umhüllt alle anderen Organe, Knochen, Muskeln und sonstigen Inneren und macht uns komplett, hält uns zusammen.

Hautkrankheiten, wie Allergien, Pickel, Akne, Herpes Zoster, Ekzeme oder auch Neurodermitis, sind jedoch, so behauptet nicht nur Hildegard von Bingen, Symptome für seelisches Ungleichgewicht. Sie begreift ebenso wie die Lehrer des Ayurveda den Menschen als Gesamtkonzept: ist er innen gesund, dann ist er auch außen, dann ist die Haut, gesund. Deswegen behaupte ich ja immer ganz gern, dass Hildegard von Bingen wohl die erste Ayurveda Therapeutin in unseren Breitengraden gewesen sein muss 🙂

Empfehlenswert ist deswegen bei Hautkrankheiten immer auch das Magen-Darm-System und den Körper von innen zu entschlacken, zu reinigen und zu heilen. Dazu jedoch hier keine Details, mir geht es an dieser Stelle wie immer eher um die Kräuter 🙂
Aber auch wie immer sind Sie herzlich gern zum Gedankenaustausch und sonstigem Input eingeladen!

Warum ich an dieser Stelle eine Entschlackungskur mit Kräutern und auch die äußerliche Anwendung von Heilpflanzen empfehle: Die meisten schulmedizinischen Patienten werden nur mit Cortison oder Antibiotika behandelt, die die Symptome zwar rasch zum Abklingen bringen, aber nicht heilen. Nach kurzer Zeit sind die Ekzeme wieder da und meist schlimmer als zuvor. Auch möchte ich hier keine Diskussion über Schulmedizin versus Phytotherapie forcieren (sehr sehr gern nehme ich aber auch hierzu ihre Kommentare entgegen). Ich orientiere mich selbst rein wissenschaftlich-pragmatisch in der Pflanzenheilkunde, höre auf meinen Körper und tue das Notwendige. Was dann nun auch bedeutet, in akuten Fällen meine Hausärztin zu besuchen…

Hildegard von Bingen und Hautkrankheiten

Hildegard erwähnt sowohl in „Causae et Curae“ 13 Hautkrankheiten und in der „Physica“ noch weitere Krankheiten der Haut. Wie gesagt betrachtet Sie die Haut als Projektionsfläche von seelischen und emotionalen Konflikten.

Eisenkraut Kompresse gegen Akne, Pickel, Herpes

Sie hilft auch bei Brustdrüsenentzündungen (Brustentzündungen auch während des Stillens oder beim Abstillen), Furunkeln, Abszessen oder infizierten Lymphdrüsenschwellungen.

Zutaten und Zubereitung Eisenkrautkompresse

1 Esslöffel Eisenkraut
1/4 Liter Wasser
Das Eisenkraut eventuell in einem Tee-Ei, Mullbeutelchen oder dergleichen für etwa drei Minuten in dem Wasser aufkochen. Das warme Kraut in einer sterilen Mullbinde mindestens eine Stunde lang auf den betroffenen Stellen auflegen. Die Kompresse bleibt solange liegen, bis sie getrocknet ist und kann danach wieder gewechselt werden. Zwei- bis dreimal täglich erneuern.

Wirkung von Eisenkraut

Durch die Eisenkrautbehandlung öffnen sich die Abszesse und heilen rasch und narbenlos wieder ab. Schmerzhafte Herpes Bläschen verschwinden innerhalb von zehn Tagen rückstandsfrei.

Begleitende Ernährung

Eine natürliche, schonende Ernährung mit Dinkel, Fenchel, Fencheltee im Sinne der Hildegard-Ernährung ist natürlich von Vorteil. Kümmern Sie sich auch um das Heilen und Funktionieren ihres Magen und Darm, z.B. mit Lein Samen oder machen Sie eine Heilerde- Kur. Benutzen Sie natürliche Produkte zur Körperpflege und Körperhygiene aus dem Naturkosmetik- Regal. Verzichten Sie auf darmschädigende Medikamente wie Cortison oder Antibiotika.

Hinweis zum Video

Das Youtube-Video zeigt den Trailer des neuen Films von Margarethe von Trotta „Hildegard von Bingen“ mit Barbara Sukowa und Heino Ferch. Er läuft im September 2009 an und: ich freue mich schon drauf!

Viele Grüße und gute Besserung sendet Dagmar…

Quelle: Die Heilkunde der Hildegard von Bingen: Gesundheit aus der Weisheit der Natur (Taschenbuch) von Dr. Wighard Strehlow

Teile diesen Artikel...Share on FacebookTweet about this on Twitter

Auch interessant