Rezepte mit Kräutern

Holunderblütenlimonade: Erfrischendes Getränk für heiße Tage

Holunderblütenlimonade: Erfrischendes Getränk für heiße Tage

Der Sommer ist fast da und steigende Temperaturen ziehen uns wieder ins Freie. Häufiger haben wir jetzt Lust auf ein erfrischendes Getränk, das an heißen Tagen nicht nur einen Frische-Kick liefert, sondern auch für Entspannung sorgt und den Feierabend einläutet. Anwärter auf den Platz für das alkoholfreie Sommergetränk 2017: Holunderblütenlimonade. Lecker!!

Holunder – Das steckt in ihm

Bereits in der Antike wussten die Menschen den Holunder für seine heilende Wirkung zu schätzen. Der berühmteste Arzt des Altertums, Hippokrates von Kos, lobte schon vor langer Zeit die heilende Wirkung des Holunders und empfahl ihn gegen Beschwerden wie Verstopfung, Wassersucht und Frauenleiden. Seit einigen Jahrhunderten ist der Holunder auch in Mitteleuropa heimisch. Während die Beeren meist zu Saft oder Sirup verarbeitet werden, lassen sich die Blüten wunderbar dazu nutzen, erfrischende Getränke daraus herzustellen.

Spritzig und alkoholfrei – Holunderblütenlimonade

Vielen von uns ist das spritzig-frische alkoholische Getränk Hugo bestens bekannt. Der Cocktail beinhaltet unter anderem Zitronenmelisse, Holunderblüten-Sirup, Sodawasser und Minzblätter. Unter den Cocktails zählt der Hugo zu den leichteren seiner Art. Wer dennoch lieber ganz auf Alkohol im Getränk, nicht aber auf den gesunden Holunder verzichten möchte, für den ist Holunderblütenlimonade die richtige Wahl an heißen Tagen.

Holunderblütenlimonade selbst gemacht

Die Zubereitung der leckeren Limonade ist gar nicht so schwer. Im folgenden Rezept erfahren Sie, wie Sie die Limonade ganz einfach selbst zubereiten können.

Zutaten:

  • 1 Liter Wasser
  • 4 EL Zucker
  • 5 Holunderblütendolden
  • ½ Zitrone (davon Saft und Zesten)
  • 2 EL Apfelessig
  • einige Zweige Zitronenmelisse oder Zitronenverbene
  • 0,5 Liter Mineralwasser

Zubereitung:

Verrühren Sie den Zucker im Wasser bis er sich aufgelöst hat und geben Sie anschließend die Zitronenzesten, den Zitronensaft und den Apfelessig hinzu. Entfernen Sie anschließend die dicken Stängel der Holunderblütendolden und fügen Sie die Holunderblüten den anderen Zutaten bei. Die Melissenblätter oder die Zitronenverbene pressen Sie leicht aus und geben diese ebenfalls zu den anderen Zutaten. Nun stellen Sie die Mischung für drei Stunden in den Kühlschrank. Anschließend gießen Sie die Mischung durch ein Sieb direkt in eine Karaffe. Übrig bleibt ein aromatischer Saft, welchen Sie anschließend mit dem Wasser auffüllen. Garnieren Sie die Limonade mit essbaren Blüten und Zitronenscheiben.

Bild: Pixabay, 2381616 , RitaE

Empfohlene Beiträge

No Comments

Leave a Reply

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.