Kräuter als Heilmittel/ Kräutersorten

Kräuter räuchern gegen Erkältung und zur inneren Reinigung

Mit Kräuter Duft gegen Krankheit

Die Sommerzeit neigt sich langsam dem Ende zu, merklich steht schon die Erntedankzeit bevor und ich hoffe, dass uns ein warmer und goldener Herbst begrüßt.

Damit zeigen sich nicht wunderschön gefärbtes Blätter, leider stehen auch oftmals in der sogenannten Übergangszeit die ersten Infekte und Erkältungen ins Haus. Besonders betroffen sind meist als Erstes unsere lieben Kleinen, die dann im Kindergarten und der Schule (den Lieblings-Brutstätten von Bakterien) Diese untereinander austauschen.

Unter dem Kapitel Kinderheilkunde finden sie hierzu Ratschläge mit der Behandlung von Kamille und Co. Auch unter den Räucherpflanzen finden sich Einige, die den Heilungsprozess zusätzlich zur innerlichen Behandlung unterstützen können. Das Kräuter räuchern ist eine, wie ich finde, mystische, aber sinnvolle Zeremonie, die man in vielen Kulturen anwendet. Meine Empfehlungen für eine Liebesräucherung und Verführung habe ich schon abgegeben 🙂

Hier jedoch widme ich mich eher der Krankheit und der Entschlackung und ich bin wieder bei Dr. Kristin Peters, einer Berliner Ökologin, die sich auf Räucherheilkunde spezialisiert hat, fündig geworden…

Räuchermischung gegen Erkältung

Zutaten:*

Zieht eine Grippe oder Erkältung an, räuchern Sie diese Mischung. Sie wirkt antiseptisch, stärkt die Immunabwehr, unterstützt die Genesung bereits bestehender Erkrankungen und schützt vor neuen Ansteckungskrankheiten. Sie hat einen sehr würzigen, kräftigen Geruch und eignet sich auch zum Ausräuchern von Krankenzimmern.*

Innere Reinigung*

Zutaten:
*

  • Lärche,
  • Lavendel,
  • Beifuß,
  • Erzengelwurz,
  • Anis

Diese Räuchermischung unterstützt die innere Reinigung, wirkt klärend und fördert das Loslassen von Altem. Sie erleichtert damit den Neubeginn auf vielen Ebenen und bringt das Leben in Fluß. Sie eignet sich sowohl für Wendepunkte im Leben als auch beispielsweise zur Begleitung für Frühjahrs-, Entschlackungs- oder Fastenkuren.*

*Quelle:
Dr. Kristin Peters

Teile diesen Artikel...Share on FacebookTweet about this on Twitter

Auch interessant

  • Teetrinker
    14. September 2009 at 10:26

    Danke für den Kräutertee Tipp. Werde es diesen Herbst mit Sicherheit befolgen! 🙂

  • Christian-Dieter Wilm
    8. März 2011 at 08:09

    Eine Mischung aus Eukalyptus,Lavendel, Rosmarin,weißem Salbei und Zeder geschält in kleinen Stücken habe ich gegen extrem dicke Raumluft und Krankheitskeime und Krankheitsdämonen genutzt, für meine 4 Katzen-Kinder und Mich. ich brauchte 4 Wochen um einen rußigen rauch aus Wermutkraut raus zu bekommen.Das weiße Salbei half sehr stark gegen den verbliebenen dicken Geruch.