Rezepte mit Kräutern

Kräutercreme mit Cashewnüssen

Kräuter und Nüsse lieben sich, das zeigen Rezepte wie Pesto verde sehr deutlich. Vor kurzem entdeckte ich ein Rezept für Kräuter-Cashewcreme. Lecker!

Der Kölner Stadtanzeiger weiß offenbar auch was schmeckt und hat seiner Leserschaft diesen Leckerbissen offenbart. Für die Creme benötigt man je einen Bund Schnittlauch und Petersilie. Außerdem dürfen natürlich die Cashewnüsse (200 g), 400 ml Wasser, 1 Teelöffel Salz und der Saft einer halben Zitrone nicht fehlen.

Das Wasser benötigt man, um die Nüsse zu pürieren. Zunächst benutzt man nur die Hälfte um dann nach und nach die verbliebene Menge hinzu zugeben. Die Kräuter werden vorher schon mal grob gehackt, ehe sie dann mit dem Salz und dem Zitronensaft zu den Nüssen dürfen. Alles nochmal kurz pürieren und voilà, fertig!

Vorstellen könnte ich mir diese gesunde Sünde sehr gut zu Hühnchen, aber auch als Dip für mediterranes Gemüse. Da ich ja sehr gern scharf esse würde ich das wahrscheinlich bei der Zubereitung berücksichtigen. Ein wenig Chili, wenn es nicht zu viel ist, schadet in der Regel nie. Angelehnt an die asiatische Erdnusssauce könnte man die Masse auch in Pfannengerichte geben. Ich wünsche viel Spaß beim Ausprobieren.

Teile diesen Artikel...Share on FacebookTweet about this on Twitter

Auch interessant