Ratgeber

Kreatives Upcycling: Natürliche Deko mit Birkenrinde

Kreatives Upcycling: Natürliche Deko mit Birkenrinde

Denken wir an Birken, erinnert uns das an verschneite Wälder in Skandinavien. Der nordische Chic sowie die natürliche Deko liegen voll im Trend. Umso schöner, wenn man beides kombinieren und aus Naturmaterialien wie Birkenrinde Wohnaccessoires mit weihnachtlichem Charme zaubern kann.

Birkenrinde können Sie im Wald sammeln oder im Handel kaufen

Birkenrinde können Sie im Wald sammeln oder sie in Bastelläden, Gärtnereien und im Internet kaufen. Birkenholz ist ein beliebtes Brennholz. Daher wird es nicht schwer fallen, bereits kleingesägte Birkenstücke im Wald zu finden. Suchen Sie dort aber bitte nur nach bereits gefällten oder abgestorbenen Birken. Nicht die Rinde von vitalen Birken entfernen, ohne die Genehmigung des Waldbesitzers oder des zuständigen Forstamtes. Werden große Teile der Birkenrinde entfernt, schadet das nämlich dem Baum und er kann durch die Verletzung absterben.

Sollten Sie es doch tun, schneiden Sie ein etwa fünf Millimeter tief in die Außenrinde und versuchen die Innenrinde nicht zu beschädigen. Die glatte, äußere Rinde lässt sich gut verarbeiten. Je jünger der Baum, desto flexibler ist die Rinde. Die innere Schicht macht dreiviertel der Gesamtrinde. Sie wird weniger zum Basteln und mehr als Heilmittel verwendet.

Winterliche Dekotipps mit Birkenrinde

Aus Birkenrinde sowie den kleingeschnittenen Birkenstämmen und Ästen können Sie prima winterliche Deko für drinnen und draußen kreieren. Die dünne Rindenschicht eignet sich als Papier- oder Leinwandersatz. Sie können sie zum Verzieren beziehungsweise Umwickeln von Einmachgläsern verwenden und darauf ein hübsches Windlicht für das Wohnzimmer oder die Terrasse basteln. Die dünne Birkenrinde ist sehr elastisch und kann gefaltet werden ohne zu zerbrechen.

Mit der stabilen Borke, so nennt man die gesamte Rinde aus innerer- und äußerer Schicht, können Sie Blumenkübel oder Vogelhäusern bekleben. Sehr dekorativ sind außerdem abgeschnittene Birkenstücke mit einer Höhe zwischen 10 und 30 Zentimeter oder mehr. Stellen Sie eine Kerze darauf und verzieren Sie das Arrangement mit Weihnachtsschmuck, Tannenzapfen und -zweigen.

Was tun, wenn die Rinde porös und zu trocken ist?

Damit ihr die Birkenrunde gut zum Basteln verarbeiten könnt, muss sie eine entsprechende Restfeuchte haben. Ist sie sehr alt oder wurde sie aufgrund einer langen Lagerzeit porös, haltet die Rinde einfach in den Wasserdampf über einen Topf mit siedendem Wasser. Dan einigen Minuten sollte die Birkenrinde genug Feuchtigkeit aufgesaugt haben und dadurch wieder biegsam sein.
 
 
Bildquelle: Thinkstock, 466484881, iStock, shaman1006

Empfohlene Beiträge

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.