Kräutergarten/ Kräutersorten

Lavendel richtig säen

Vermehrung von Lavendel durch Aussaat (k)ein Problem?

Vor der Aussaat von Lavendel Samen wurde mir von verschiedenen, `gartenaffinen` Freunden abgeraten. „Das wird eh Nichts“ sagten die Einen. „Viel zu empfindlich“ sagten die anderen.

Bisher habe ich den Lavendel als Pflanze gekauft und durch Stecklinge vermehrt. Die Stecklingsvermehrung war immer von unterschiedlichen Erfolgen gekrönt. Nun konnte ich nicht widerstehen und habe mir dennoch ein Päckchen Lavendel Samen zum Vorziehen angeschafft. Ich habe sie in selbstgebauten Mini-Gewächshäusern (der Link führt zur Bauanleitung) ausgesät. Hier meine Tipps, wie die Lavendel Aussaat gelingen kann.

Lavendel säen

Ab Januar: Lavendel eignet sich ab Januar zum Vorziehen.

Blütentage nutzen: Er fällt dabei unter die Blütentage bei Maria Thun. Zur Unterscheidung ihrer Kräuter in Blatt- oder Blütentage empfehle ich die Aussaattage 2010 von Maria Thun sowie ergänzend den Mondkalender 2010.

Lichtkeimer: Die Samen nicht mit Erde bedecken. Keine Pflanzerde, sondern Aussaaterde verwenden.

Temperatur: Im Gegensatz zu vielen anderen Kräutern benötigt Lavendel keinen Treibhaus-Effekt im Mini- Gewächshaus. Ganz im Gegenteil. Kühlere Temperaturen nicht wärmer als 15 Grad Celsius können die Keimung begünstigen. Bitte also keine Folie, Glas-oder Plastikdach für ihre Aussaatschale benutzen.

Keimdauer: Die Keimdauer beträgt circa drei bis vier Wochen.

Freiland: Lavendel kann zwischen April und Juni ins Freiland und Beet ausgesät werden. Die Samen sollten in Reihen oder Tuffs (mehrere Samenkörner an einer Stelle) auf normalen Gartenboden angeordnet werden und mit der zwei- bis dreifachen Dicke des Saatkornes mit Erde bedeckt werden.

Viel Erfolg und einen grünen Daumen!

Teile diesen Artikel...Share on FacebookTweet about this on Twitter

Auch interessant

  • Timo
    6. Mai 2011 at 02:16

    Hallo!
    Hat es denn bei ihnen geklappt?
    Wie sieht ihr Lavendel Heute aus?
    Hatten sie ihre Gewächshäuschen mit Folie abgedeckt oder nicht, das ist etwas irreführend?

    Ich habe meine Lavendelsamen Heute (05.05.11) in Kräutererde von Flora-Gard ausgesät. die Erde habe ich nochmals gesiebt, damit die dicken Klumpen weg sind, als Töpfe habe ich einfach von dem Schwedischen Möbelhaus die Bunten Plastikbecher genommen. Nun stehen 6 Töpfchen im Kühlschrank im Gemüsefach morgen Früh kommen sie auf die Fensterbank und abends wieder in den Kühler.
    Ich habe das Gemüsefach einfach leicht mit Frischhaltefolie abgedeckt um die Samen vor Keimbeifall zu schützen (ist nun auch eine art Gewächshaus. 😉

    Mal sehen ob es klappt. Anfang Mai ist schon recht spät oder?

    Viele grüße,
    Timo

  • Dagmar
    8. Mai 2011 at 21:32

    Hallo Timo,

    leider war es eine Lavendel-Bauchlandung! Sprich: hat so gar nicht, überhaupt nicht funktioniert. Trotz lupenreiner Anwendung lt. o.g. Hinweisen: SATZ MIT X…

    Ich würde sagen, Anfang Mai ist noch nicht zu spät! Probieren Sie´s aus. Wenn´s bei Ihnen klappt, dann bitte aber her mit den Tipps 🙂

    LG, Dagmar

  • dario
    4. April 2012 at 13:52

    was fuer ein schwachsinn.. Kann mir der autor vielecht erklaren wie er zuerts schreibt das der samen korn nicht in die erde bedecken soll(lichkeimer!?!) aber dan soll er “ zwei- bis dreifachen Dicke des Saatkornes mit Erde bedeckt werden“….

    Es ist fuer mich erschtaunlich wie die menschen alles komplitzierter machen als es sein soll… Erstal brauht es KEINE 15C, keine ausht erde(marketing) keine hormone(marketing auf die par tage mahr oder weniger komm es nicht an, keine specielene tompfe,keine specijeles wasser im gegenteil..) …

    gruss dario aus Sarajevo

  • Hartmann
    8. August 2012 at 08:39

    Hallo,

    ich war gerade ein bisschen schauen wegen der Aussaat von Lavendel.
    Was ich nicht ganz verstehe ist das oben steht es seien Lichtkeimer und etwas weiter unten steht das man die Samen einfach ins Freiland setzen soll und sie mit Erde bedecken.
    Welches stimmt denn nu???
    Lichtkeimer oder mit Erde bedecken???
    Sorry, aber kann mich da mal jemand ausfklären???

    Gruß
    Meike