Kräutersorten

Leuchtend blauer Lavendel

Blau düngen oder blau kaufen?

Der sich langsam ankündigende Frühling verführt einen ja auch immer zu Farbvisionen. Das Sonnengelb der Osterglocken, das leuchtende Violett der Krokusse, dazu Wiesengrün satt. Apropos Farbe: Immer wieder frage ich mich, warum mein Lavendel, der im Sommer ein Highlight auf meinem Balkon werden soll, so blass aussieht…

Gern hätte ich auch so einen leuchtend blauen Lavendel, wie er auf den Feldern Frankreichs wogt. Liegt das an der Sorte, oder braucht man einen speziellen Lavendel-Dünger, oder sieht der Lavendel nur so schön blau aus, wenn er von provenzialischer Sonne beschienen wird?

Leuchtend blauer Lavendel

Der Vorteil der Provence

Der Provence-Lavendel hat ganz andere Wachstumsbedingungen. Starke Sonne und kalkreicher Boden begünstigen die Ausfärbung. Außerdem lässt sich das Auge gern irreführen, wenn man das Glück hat, mitten in einem köstlichen Lavendelfeld zu stehen. In der Menge gepflanzt, wirkt Lavendel nämlich viel farbiger!

Ölhaltige Lavendel-Sorten

Aber natürlich gibt es Sorten, die eine stärkere Färbung aufweisen. Diese Sorten werden allerdings auch gern von den Lavendelbauern gehütet, wie Staatsgeheimnisse. Im durchschnittlichen Gartenmarkt oder gar Baumarkt wird man eine solche Sorte also gar nicht erst finden. Außerdem wird eher auf den Ölgehalt Wert gelegt (Stichwort: Lavendelsäckchen), als auf die Kolorierung. Ölhaltige Lavendel-Sorten sind:

  • Abrialis
  • Super
  • Grosso Sumian

Leuchtend blauer Lavendel für Trockensträuße

Bouquets secs, wie man die Trockensträuße in Frankreich nennt, sind in Deutschland sehr beliebt. Für diesen Zweck werden andere Sorten kultiviert. Man unterscheidet bei den leuchtend Blauen noch zwischen langstieligen und kurzstieligen Sorten. Leuchtende Lavendel-Sorten sind:

  • Lavandula x intermedia, z.B.
  • Julien
  • Bleu des Collines
  • Félibre
  • Mailette

Shopping-Tipp Lavendel

Daniel Rühlemann hat wieder einmal im Garten Eden gestöbert und tolle neue Lavendel-Sorten in sein Verkaufsprogramm aufgenommen. Die leuchtend-Blauen sind bei Rühlemanns erhältlich!

Rühlemanns Kräuter und Duftpflanzen-Katalog 2011

Teile diesen Artikel...Share on FacebookTweet about this on Twitter

Auch interessant

  • Jennifer
    8. Februar 2011 at 12:37

    Gute Rat, werde Lavendel wohl auch mal in meinen Garten setzen… 🙂