Kräutergarten

Mediterranes Kräuter-Beet anlegen, 1: der Standort

Gesucht: ein leichtlebiger Platz zur Sonnenanbetung

Wo bleibt der Sommer, fragen verzweifelte Regenmüde (und nicht nur die, auch die wetterzähen Optimisten) zur Zeit. Die Hoffnung stirbt zuletzt, wie die Fußballer und ihre Fans wissen, also hoffen wir weiter. Auf den Temperaturanstieg und ein paar sanfte Sonnenstrahlen. Die sind für ein mediterranes Kräuter-Beet vonnöten, denn sie lieben es sonnig, die Mittelmeer-Kräuter.

Der ideale Standort für ein mediterranes Kräuter-Beet ist deshalb vollsonnig. Dies kann zum Beispiel mitten im Rasen sein, den Sie im Sommer ohnehin beregnen müssen. Ein Inselbeet ist optisch besonders reizvoll, da man es von allen Seiten gut betrachten, bewundern und beernten kann. Was gibt es sonst noch zu beachten?

Sonne und Steine

Man kann also das Inselbeet als Exklusiv-Platz bezeichnen, ein Highlight. Mindestens ebenso geschickt ist die Anlage des Kräuter-Beetes an einer nach Süden gelegenen Hauswand. Die Mauern speichern tagsüber die Sonnenwärme und geben sie in den Abendstunden wieder ab.

Auch bei meinen mediterranen Balkon-Kräutern achte ich auf eine ´Besteinung´. Neben einer Kiesel-Oberfläche gebe ich den ein oder anderen größeren Brocken in den Topf. Der Effekt ist ebenfalls die Wärmespeicherung bis in die tiefen Abendstunden. Wer also keine Wand zur Verfügung hat…

Hier übrigens nochmals meine Favoritenliste der Kräuter für ein mediterranes Beet.

Locker leichte Luftig-Erde

Gerade die Mittelmeerigen mögen keine schweren Böden, keine Staunässe. Lavendel geht zum Beispiel im Winter eher ein, weil er ersäuft, nicht ausgetrocknet wurde. Eine einige Zentimeter dicke Drainage Schicht aus Blähton, Ziegelbruch oder ähnlichem ist deswegen unbedingt zu empfehlen.

Der Boden sollte mit Sand aufgelockert (zu mindestens einem Drittel) und mit Magnesiumkalk (eine Handvoll pro Quadratmeter) abgemagert werden.

Zum besseren Ablaufen von Regenwasser legen Sie das Beet circa 20 Zentimeter höher an. So geht es ihren Pflanzen auch in einem verregneten Sommer (wie gesagt, die Hoffnung stirbt zuletzt) gut.

Wie immer wünsche ich einen grünen Daumen!

Quelle:

Ruehlemanns Kräuter und Duftpflanzen- Katalog 2009/2010

Teile diesen Artikel...Share on FacebookTweet about this on Twitter

Auch interessant