Rezepte mit Kräutern

Mojito: Rezept für einen Cocktail mit Minze

Der Mojito ist ein äußerst schmackhafter Cocktail, der unter anderem aus weißem kubanischen Rum, frischer Minze und Limettensaft besteht. Schon Ernest Hemingway war von dem erfrischenden Getränk mehr als begeistert.

Erfunden wurde der erfrischende sommerliche Cocktail zwischen etwa 1915 auf Kuba. Mittlerweile erfreut sich der Cocktail weltweit großer Beliebtheit. Im Folgenden möchte ich Ihnen ein Rezept zur Zubereitung des Cocktails vorstellen, bei dem frische Minze natürlich nicht fehlen darf.

Mojito – Der Sommer kann kommen

Dank der frischen und prickelnden Zutaten handelt es sich beim Mojito um den perfekten Sommerdrink. Was benötigen Sie zur Zubereitung des Getränkes?

  • 5 bis 6 cl weißer Rum (z. B. Havana Club
  • frische Minzstängel (je nach Vorliebe können es bis zu acht Stängel sein, umso mehr umso besser 😉 )
  • eine Limette
  • je nach Geschmack 1 bis 3 EL Rohrzucker
  • 8 cl Wasser Sodawasser oder Mineralwasser
  • Crushed Ice oder Eiswürfel

Wie bereitet man einen Mojito zu?

Zunächst die Limette vierteln und den Saft in ein Longdrinkglas pressen. Den Rohrzucker und die Limettenstücke hinzufügen und das Ganze mit einem Holzstößel gut ausdrücken. Anschließend die frische Minze hinzugeben und diese leicht andrücken, sodass sie ihr ätherisches Öl freigeben kann.

Nun das Glas mit dem Eis auffüllen und den Rum hinzugeben. Anschließend mit einem Barlöffel so lange rühren, bis sich alle Zutaten vermischt haben. Zum Abschluss noch mit Sodawasser aufgießen, einem Strohhalm dekorieren und fertig ist der Mojito.

Kleiner Tipp: Statt des Rohrzuckers können Sie alternativ auch 2 cl Zuckersirup verwenden. Gutes Gelingen.

Teile diesen Artikel...Share on FacebookTweet about this on Twitter

Auch interessant