Kräutergarten

Natürlicher Sichtschutz im Garten

sichtschutz

Ein gutes Verhältnis zur Nachbarschaft ist schön. Trotzdem möchten wahrscheinlich auch Sie ab und an ganz ungestört in Ihrem Garten sitzen, sonnenbaden oder einfach die Ruhe genießen. Ein natürlicher Sichtschutz ist eine sehr gute Möglichkeit, die Blicke der Nachbarn nicht über den Gartenzaun zu lassen.

Ein ruhiger Rückzugsort im Garten

Kaum jemand möchte seinen gesamten Garten mit hohen Mauern oder Zäunen vor neugierigen Blicken schützen. Aber der direkte Blick der Nachbarn oder Spaziergänger auf die Terrasse, den Pool oder die Sonnenliege ist unangenehm und stört die Privatsphäre. Einen guten Sichtschutz bietet hier die Natur. Denn ein natürlicher Sichtschutz lässt sich ganz wunderbar in die Gartengestaltung integrieren. Gute Möglichkeiten bieten unter anderem:

  • Hecken
  • Pergolen, die berankt werden
  • Bambus
  • hohe Stauden und Gräser

Diese Pflanzen können in Baumschulen auch schon in größeren Ausführungen gekauft werden, sodass Sie mit der Ruhe nicht erst warten müssen, bis der Sichtschutz die richtige Höhe hat.

Auf gesetzliche Vorgaben achten

Auch wenn es der eigene Garten ist, so müssen Sie sich beim Bauen oder Pflanzen eines Sichtschutzes natürlich an gesetzliche Vorgaben halten. Im Zweifelsfall empfiehlt es sich, bei der Gemeinde nachzufragen. Meist ist es aber so, dass Hecken, Hölzer oder hohe Gräser in einer Entfernung von mindestens 50 Zentimetern zur Grundstücksgrenze gepflanzt werden dürfen. Sichtschutzzäune aus Holz und dergleichen dürfen Sie zwar bauen aber hier gelten die Vorschriften der kommunalen Bauverordnungen, was die Höhe der Zäune betrifft. Es versteht sich von selbst, dass Sie auch Rücksicht auf den Garten des Nachbarn nehmen sollten. Bauen Sie Ihren natürlichen Sichtschutz also nicht so, dass sich der Nachbar gestört oder „eingemauert“ fühlt. Schließlich würde auch ein Nachbarschaftskrieg Ihre Ruhe stören.

Natürlichkeit sieht einfach schöner aus

Eine Steinmauer um die Terrasse oder den Pool ziehen? Das klingt irgendwie nicht nach einem idyllischen Gartenparadies. Daher sind natürliche Materialien eine schöne Alternative für einen Sichtschutz. Es gibt so viele unterschiedliche Heckenarten, Rankpflanzen und Gehölze, dass sich ganz sicher ein natürlicher Sichtschutz für Ihren Garten finden lässt, der sich perfekt in die Gestaltung Ihres Wohlfühlparadieses einfügt. Wichtig sind ein regelmäßiger Schnitt und eine ausreichende Entfernung zur Grundstücksgrenze, so droht auch kein Ärger mit den Nachbarn. Auch wenn dieser nun nicht mehr alles sehen kann, können Sie ihn ja immer noch zu Ihren Gartenpartys einladen.

Bild: Thinkstock, 82283699, Digital Vision, John Keatley

Teile diesen Artikel...Share on FacebookTweet about this on Twitter

Auch interessant

Keine Kommentare

Nachricht hinterlassen