Tees

Pfefferminze, Ingwer und Co – Das sind natürliche Appetitzügler

Pfefferminze, Ingwer und Co – Das sind natürliche Appetitzügler

Heißhunger-Attacken ziehen immer eine bittere Reue nach sich. Doch wie kann man widerstehen, wenn überall köstliche Verführungen locken? Natürliche Appetitzügler sind das Zauberwort. Sie sollen den Hunger reduzieren und helfen, dauerhaft Gewicht zu verlieren. Die wirkungsvollsten davon haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Die beliebtesten Appetitzügler auf einen Blick

  • Ganz oben auf der Rangliste rangiert Pfefferminze. Der frische Geschmack nimmt den Appetit. Ob als Tee, Kaugummis oder zum Zähneputzen – Pfefferminze stillt den Heißhunger auf natürliche Weise.
  • Auch Ingwer ist ein wahres Wundermittel, wenn es darum geht, den Hunger zu reduzieren. Etwas von der scharfen Wurzel als Beigabe in Speisen, Milchshakes oder Smoothies regt zusätzlich den Stoffwechsel und die Verdauung an.
  • Den gleichen Effekt liefern auch scharfe Chilischoten oder Cayenne Pfeffer.
  • Essen Sie öfter mal Eier. Studien zufolge macht der Verzehr von täglich zwei Eiern genauso satt wie als würden Sie zwei belegte Brötchen essen.
  • Wenn Sie vor dem Essen ein Glas Gemüsesaft trinken, setzt das Sättigungsgefühl früher ein und Sie essen weniger. Das spart Kalorien ein. Besonders wirkungsvoll sind Tomaten-, Avocado-, oder Möhrensaft mit niedrigem Sodiumgehalt.
  • Unschlagbare, natürliche Appetitzügler sind auch alle Arten von grünem Blattgemüse. Ob Spinat, Kohl oder Salat, diese Lebensmittel machen schnell satt und halten lange vor.

Appetitzügler für Unterwegs

Schnell für Zwischendurch eignen sich natürliche Appetitzügler zum Trinken oder kleine Snacks. Sie sind schnell zubereitet und können sich gut mitnehmen lassen.

  • Trinken macht satt und stillt den Hunger. Am besten geeignet ist stilles oder halbstilles Mineralwasser.
  • Für unterwegs empfehlen sich auch Äpfel. Sie schmecken lecker, sind gesund und machen satt. Das enthaltene Pektin sowie die löslichen Ballaststoffe sorgen für ein angenehmes Sättigungsgefühl und helfen, den Blutzuckerspiegel konstant zu halten.
  • Auch Möhren sättigen schnell.
  • Nehmen Sie sich öfter mal eine kleine Tüte Mandeln Schon einige davon lösen ein natürliches Völlegefühl aus. Das Gleiche gilt auch für Walnuss- oder Leinsamenkerne.

Tipps gegen den süßen Jieper

Wenn Sie öfter Heißhunger auf Süßes wie Schokolade haben, müssen Sie nicht gleich ganz darauf verzichten. Essen Sie stattdessen Zartbitterschokolade. Der Kakaoanteil sollte allerdings mindestens bei 70 Prozent liegen. Die Bitterstoffe im Kakao und die darin enthaltene Stearinsäure sorgen für eine schnelle Sättigung und stillen den Heißhunger. Alternativ hilft auch Kaffee, Magermilch oder leicht gesüßter Grüner Tee wunderbar gegen den Jieper auf Süßes.


Bildquelle: Thinkstock, 454179701, iStock, aaron007

Teile diesen Artikel...Share on Google+Share on FacebookTweet about this on Twitter

Auch interessant

Keine Kommentare

Nachricht hinterlassen