Kräutergarten

Pflanzzeit Frühjahr: nützliche Tipps zum Aussäen

Rund um das Thema Aussaat

Erwähnte ich schon, dass ich mir für dieses Jahr in den Kopf gesetzt habe, so Etwas wie einen Klostergarten auf meinem Balkon zu errichten? Ich weiß, es klingt utopisch, allerdings bin ich wild entschlossen.

Ich hege halt einfach eine Vorliebe für die Kräuterheilkunde der Hildegard von Bingen! Große Pläne 🙂 gelingen meist dank guter Planung und Voraussicht, eine Hilfe zur ersten Planung zum Thema Säen und Pflanzen habe ich gestern bereits veröffentlicht. Heute geht es ausschließlich um das Thema Aussaat.

Aussäen

Viele Kräuterarten zieht man am besten über Aussaat an. Die ein- und zweijährigen, wie zum Beispiel Schnittlauch, Petersilie und Basilikum lassen sich ohnehin nur auf diese Weise vermehren. Robuste, kälteunempfindliche Arten darf man im Frühjahr direkt an den Bestimmungsort im Beet säen.


Der richtige Zeitpunkt

Wann die Kräuter ins Freie können, ist natürlich abhängig von der Sorte und vom Klima. Bitte lesen Sie in meinem gestrrigen Artikel über die erste Planung zum Säen und Pflanzen rund um den Zeitpunkt der Aussaat, das Abwarten der Eisheiligen et cetera nach. Die Aussaattage 2010 von Maria Thun habe ich übrigens bei amazon bestellt…

Vorbereitung des Bodens

Der Boden sollte gelockert werden, eventuell auch eine Bodenverbesserung vorgenommen werden, Unkraut entfernt und die Oberfläche geglättet werden.

Wo kaufen?

Samentütchen kann man überall kaufen, im Supermarkt, im Baumarkt und online. Ich werde für dieses Jahr in den von mir unlängst empfohlenen (zum Teil) Bio- Gärtnereien shoppen gehen, es gibt dort sehr attraktive Pakete (Räucherpflanzen, Schattenbalkon, Ayurveda- Pflanzen…) zu erstehen. Sehen Sie sich also gern meine Liste der besten Adressen um Pflanzen und Samen alter Kräuter zu kaufen an!

Vorziehen im Haus ab Februar

Am besten im Mini- Gewächshaus auf der Fensterbank und immer gut feucht gehalten. Die Bauanleitung für die Fertigung der Aussaatschalen aus Tetrapaks folgt noch, wie gestern bereits erwähnt unbedingt den Januar über H- Milch Tetrapaks sammeln! Drei leere Tetrapaks ergeben zwei Gewächshäuser (fast hätte ich Zuchthäuser geschrieben…:-) )

Möge der grüne Daumen mit Ihnen sein!

Quelle:
Die besten Kräuter für Beete und Töpfe von Ute Bauer

Teile diesen Artikel...Share on FacebookTweet about this on Twitter

Auch interessant