Kräutergarten

Pflanzzeit Herbst im Einklang mit dem Pflanzen Mondkalender

Gärtnern nach dem Mond im Herbst

Die Blätter schillern in den unterschiedlichsten satten Tönen, die Sonne wärmt ohne stechende Intensität, die Luft scheint klarer zu werden.

Ein Genuss, in einem solchen Ambiente im Herbst zu Gärtnern! Die Pflanzzeit Herbst ist für mehrjährige und winterharte Bäume, Sträucher, Stauden und Kräuter die beste Pflanzzeit. Wie schon im letzten Artikel beschrieben, schließen sich mögliche Hohlräume am Wurzelballen durch die Winternässe. Die Pflanze ist bestens fürs Frühjahr vorbereitet, da sie schon während der Winterzeit neue Wurzeln ausbilden konnte. Ein Startvorteil im neuen Jahr. Pflanzen und Kräutern sie also im Herbst, und mit ein wenig Interesse und Sachkenntnis für die Chlorophyll-Schönheiten können sie im nächsten Jahr mit dankbarer Pflanzen-Pracht rechnen.

Gartenarchitektur und Kräuter-Arrangements

Der Sommer ist noch nicht lange vorbei und sie haben ihre Pappenheimer noch gut im Gedächtnis: Was hat welche Blütenfarbe getragen, Was hat sich besonders bei Ihnen wohlgefühlt, Was benötigte welche Erde. Welche Kräuter haben in Farbe und Wuchs Höhe miteinander harmoniert, Welche muss man im Wachstum beschränken, weil sie sonst die Herrschaft übernehmen…Die Herbstbepflanzung ermöglicht ihnen, die grundlegenden Arrangements für das nächste Jahr anzulegen.

Im Einklang mit den Herbst Mondphasen im September und Oktober

Wer die Herbstbepflanzung zusätzlich optimieren möchte, der richte sich gleichzeitig nach dem Pflanzen Mondkalender (Hier Download des „Mein schöner Garten- Mondkalender„), wie es Maria Thun ebenfalls empfiehlt. Ich meine durch mein Gärtnern nach dem Mond bessere Ergebnisse erzielt zu haben. Hier alle meine Artikel zum Thema Mondkalender

Ich wünsche wie immer einen grünen Daumen und beste Kräuter-Pracht!

Quelle:

http://www.gartentechnik.de/News/2007/10/05/herbst_beste_pflanzzeit/

Teile diesen Artikel...Share on FacebookTweet about this on Twitter

Auch interessant