Kräuter als Heilmittel

Porträt: Klettenlabkraut

Porträt: Klettenlabkraut

Nach einem Streifzug durch die Natur haben Sie vielleicht schon mal Ihre Kleidung oder das Fell Ihres Haustieres davon befreien müssen: Klettenlabkraut, auch Klebkraut genannt. Aber abgesehen von dieser, zugeben, etwas nervigen Eigenschaft des Krauts, handelt es sich bei dem Klettenlabkraut um eine durchaus vielseitige Heilpflanze.

Schlankmacher in der Antike

Bereits in der Antike war man sich der Wirkung des Klettenlabkrauts bewusst. So wurde das Kraut zum Beispiel eingesetzt, um überflüssige Pfunde loszuwerden. Der griechische Arzt Dioskurides (1. Jahrhundert nach Chr.) erkannte zudem den Nutzen des Krautes, um Müdigkeit und Erschöpfung entgegenzuwirken. Plinius, ein griechischer Philosoph und Naturforscher, wendete es zum Blutstillen bei Schlangenbissen und bei Ohrenschmerzen ein.

Klettenlabkraut in der Ernährung

Am wirksamsten ist das Klettenlabkraut, wenn man es frisch anwendet. Aufgebrüht als Tee, als frisch gepresster Saft oder als Zutat von grünen Smoothies entfaltet es seine Heilkraft.

  • Saft aus Klettenlabkraut:
    Die Wirkung des Klettenlabkraut-Saftes ist erwiesenermaßen stärker als die des Tees. Der Saft findet vor allem in der Behandlung von Krebserkrankungen Anwendung. Zur Herstellung eines Safts aus Klettenlabkraut eigenen sich die Blüten und Blätter des Krauts besonders gut. In den Entsafter gegeben, kann der gewonnene Saft für erfrischende Getränke genutzt werden. Überdies kann der Saft eine prima Grundlage für Suppen, Aufläufe oder Gemüsetarte sein.
  • Tee aus Klettenlabkraut:
    Als Tee stimuliert das Klettenlabkraut das Immunsystem. Auch für seine reinigende Wirkung ist das Kraut bekannt. Das Kraut wird daher auch zur Behandlung von Harnwegserkrankungen und zur Unterstützung bei Abnehmkuren genutzt. Bei äußerer Anwendung kann es zudem der Bildung von Pickeln, Akne und anderen Hauterkrankungen vorbeugen. Die Herstellung des Tees ist denkbar einfach. Übergießen Sie dafür zirka 2 EL des frischen Krauts mit 250 ml kochendem Wasser und lassen Sie den Tee 10 Minuten ziehen.

Sammeltipps:

Wenn Sie sich gleich auf die Suche nach dem Klettenlabkraut begeben wollen, helfen Ihnen diese Fakten beim Erkennen der Pflanze:

  • Vierkantiger Stängel
  • bis zu 1,50 m hoch
  • an einem Quirl befinden sich 6 bis 9 lanzettförmige Blätter
  • Borstige Kletthaare an Blättern und Stängel
  • Blütenstände bestehen aus vielen kleinen Einzelblüten, welche in Trauben zusammenstehen

Bildquelle: Fotolia, 61601696, Schmutzler-Schaub

Empfohlene Beiträge

No Comments

Leave a Reply

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.