Tees

Tee-Trends 2018: Duftende Neuheiten zum Aufgießen und Genießen

Wasser kochen, Teebeutel in die Tasse hängen und gut ist – für viele die Standardform, Tee zu trinken. Genießer des aromatischen Getränks zelebrieren hingegen den Brühvorgang, legen Wert auf Qualität und stilvolle Gefäße. Hier bei Kräuterallerlei erfahren Sie mehr über die Tee-Trends 2018.

Gesunde Gewürztees

Gewürztees wie Chai-Tee sind seit Jahren sehr beliebt. Das ändert sich auch 2018 nicht. Zu einem geschmackvollen Highlight mit positiven Auswirkungen auf die Gesundheit werden Tees durch die Zugabe von frischen Gewürzen wie Ingwer, Minze, Kurkuma oder Chili – einfach lecker! Ayurvedische Gewürztees mit Kardamom oder Zimt wärmen zudem von innen und stärken das Immunsystem.

Single-Origins-Tee: EINE Sorte von EINER Plantage

Single-Origins-Tees stehen für puren Tee-Genuss. Wer Tee bewusst und natürlich genießen möchte, greift zu Spitzenklasse, statt Einheitsbrei. „Single Origins“ hat mit Teebeutel-Mischungen nichts gemein. Es kommen nämlich nur ganze Teeblätter in die Kanne, sie stammen von einer einzelnen Teeplantage. Die Herkunft spiegelt sich dabei mit allen Facetten deutlich im Geschmack wider.

Die Zubereitung wird zelebriert, wie Sie es sicher vom asiatischen Grüntee kennen. Die Blätter werden mit 60 bis 70 Grad heißem Wasser übergossen, ziehen dann nur wenige Minuten. Man kann den Tee mehrfach aufgießen, dabei kommen immer wieder neue Aromen zum Vorschein. Getrunken wird Single-Origins-Tee meist aus kleinen Keramikschalen, die nicht mehr als ein paar Schlucke fassen.

Aktivierende Kicking-Tees

Kaffee macht morgens munter. Tee auch. Ausschlaggebend ist der Koffeingehalt. Spezielle Sorten enthalten mehr Koffein als Kaffee, der Koffein-Kick kommt nicht so plötzlich und hält länger an. Klassiker wie grüner und schwarzer Tee werden durch trendige Mate-Mischungen ergänzt.

Tee-Drinks mit Umdrehungen

Schon mal einen „Gin Tonic and Tea“ oder einen „Earl Grey Martini“ probiert? Tee schmeckt nicht nur warm, auch eisgekühlt verleiht er Cocktails eine besonders exklusive Note. Wichtig: Verwenden Sie möglichst keine aromatisierten Tees und achten bei der Tee-Auswahl auf Bio-Qualität. Prost!

Artikelquelle: Pixabay, 3055188, fietzfotos

Empfohlene Beiträge

No Comments

Leave a Reply

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.