Kräuter als Heilmittel/ Kräutersorten

Weihnachtliches Kräuter-Räucherwerk

Adventsräucherung und atmosphärische Reinigung

Mit der dunklen Jahreszeit nähern wir uns peu a´ peu dem Weihnachtsfest und mit ihr steigt auch das Bedürfnis nach familiärer Nähe und natürlich den Vorbereitungen auf Nikolaus, Advent und Weihnachten. Und: das Streben nach innerer und äußerer Reinigung.

So wie man gewöhnlich noch einmal einen Großputz macht, kann man ebenso störende schlechte Luft und Mief aus den eigenen vier Wänden vertreiben, um atmosphärisch klar und gereinigt die Zeit miteinander verbringen zu können. Und natürlich ist den meisten von Ihnen das traditionelle Kräuter-Räuchern zu Advent mit Weihrauch und Myrrhe ein Begriff…

Auf der Website der Berliner Ökologin Dr. Kristin Peters, die sich zum Beispiel auf personalisierte Räuchermischungen und Räucherpflanzen spezialisiert hat (und sich sicher über ihre Zuschriften freut 🙂 ) finden sich zwei wunderbare Räuchermischungen, die ich Ihnen nicht vorenthalten möchte.

Adventräucherung*

  • Weihrauch,
  • Nelke,
  • Zimt,
  • Benzoe,
  • Anis,
  • Sternanis,
  • Orangenschale,
  • Kardamom

Hmmm, eine Idee von Weihnachtsmarkt mit Weihnachtsmusikanten und Kindern, die am Paradisapfel schlecken und Maroni knabbern kommt auf, wenn man sich die Zutaten dieser köstlichen Mischung durchliest.

Atmosphärisches Reinigen*

Diese Räucherung wirkt reinigend und befreit die Räumlichkeiten von schlechten Gefühlen und Stimmungen, wie Angst, Kummer und Streit.

Tipps zum Räucherwerk

Es sollten nur Heilpflanzen und Räucherkräuter von ausgesuchter Qualität ohne Klebstoffe oder Konservierungsstoffe verwendet werden. So angewendet sind sie eine ausgesprochenen Wohltat für den  Körper und die Sinne.

Herstellung eines Kräutersticks

Vor dem Räuchern müssen die Kräuter wirklich rascheltrocken sein. Um einen Räucherstick daraus zu machen, nehmen sie das Bündel kurz bevor es ganz trocken ist, verschnüren es spiralförmig ganz fest mit einem Baumwollfaden und lassen es danach noch einige Zeit trocknen. Die Kräuter können zum Trocknen bündelweise an einem warmen, aber schattigen Platz aufgehängt werden. Auf der rollenweise erhältlichen Räucherkohle lassen sich auch kleine Mengen verkokeln. Im Artikel „Kräuter verräuchern“ sehen Sie, welches Equipment Sie benötigen.

Lassen Sie es sich gut gehen!

Quelle:

Dr. Kristin Peters

Teile diesen Artikel...Share on FacebookTweet about this on Twitter

Auch interessant

  • Indianischer Räuchersalbei, für Schwitzhütte und Räucherzeremonie | Kräuterallerlei
    23. Oktober 2009 at 13:58

    […] Weihnachtliches Kräuter-Räucherwerk […]

  • Räucherwerk: Echte Myrrhe | Kräuterallerlei
    25. Oktober 2009 at 20:18

    […] Weihnachtliches Kräuter-Räucherwerk […]