Rezepte mit Kräutern

Kräuterplätzchen zum Knuspern

Weihnachtsplätzchen

Weihnachtszeit ist Plätzchenzeit. Darum habe ich ein tolles Plätzchenrezept ausprobiert, das ich an euch weitergeben möchte. Die Kräuterplätzchen sind zwar nicht unbedingt die Art von Plätzchen, die unterm Weihnachtsbaum liegen sollten. Sie sind aber ein herzhafter und leckerer Snack, der hervorragend zu Wein und Bier schmeckt.

Zutaten für ein Backblech mit ca. 15 – 20 Plätzchen

100g Mehl, 50g Butter, 1 TL Salz, 1 TL Rosmarin, 1 TL Paprika Pulver, 1 TL Oregano, geraspelter Käse

Zubereitung

Sämtliche Zutaten (außer den Käse) in eine Schüssel geben, 2 EL Wasser hinzugeben und alles miteinander verkneten. Es entsteht ein Mürbteig, der anschließend für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank zum Ruhen gegeben wird. In der Zwischenzeit den Backofen auf Ober-/Unterhitze stellen und auf 200 Grad vorheizen. Nun das Backblech mit Backpapier auslegen, den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und ca. 0,5 cm dick ausrollen. Jetzt geht es ans Ausstechen der Plätzchen. Dazu nehmt ihr handelsübliche Ausstecher oder ihr schneidet mit einem Messer x-beliebige Formen aus. Auch Gläser mit einem dünnen Rand sind als Ausstecher geeignet. Die Plätzchen auf das Backblech legen, über jedes Plätzchen etwas geraspelten Käse streuen und ab damit in den Backofen. Die Backzeit beträgt ca. 15 – 20 Minuten. Guten Appetit und einen schönen Advent!

Bildurheber: Doris Heinrichs – Fotolia.com

Teile diesen Artikel...Share on Google+Share on FacebookTweet about this on Twitter

Auch interessant