Rezepte mit Kräutern

Pesto

Pesto ist eine ungekochte Würzsauce und eine Spezialität in der italienischen Küche. Meistens wird es zu Nudeln gereicht. Pesto lässt sich von dem italienischen Wort „pestare“ ableiten und bedeutet „zerstampfen“. Das bekannteste Pesto ist „Pesto alla genovese“.

Für die Herstellung werden folgende Zutaten benötigt (für 4 Personen):

  • 1 großer Bund Basilikum
  • 8 EL Olivenöl
  • 40 g frisch geriebener Parmesankäse
  • 40 g Pinienkerne (oder ersatzweise Walnusskerne)
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz

Das Basilikum und die Knoblauchzehen werden zunächst klein gehackt. Dann werden alle Zutaten in einem großen Mörser gegeben und mit dem Stößel zu einer sämigen Paste zerrieben und zerstampft. Wer keinen großen Mörser besitzt oder sich einfach diese Anstrengung ersparen möchte, kann als Ersatz auch einen Mixer oder Pürierstab verwenden. Anschließend wird die Paste noch mit Salz abgeschmeckt. Als Nudelsauce wird das Pesto mit etwas Kochwasser verdünnt und dann unter die heiße Pasta gemischt.

Pesto kann auch mit zahlreichen anderen Kräutern hergestellt werden. Hier kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen und verschiedene Öle sowie Nüsse oder Kerne mit den Kräutern kombinieren. So kann Basilikum sehr gut durch Rucola oder Bärlauch ersetzt werden und die Pinienkerne durch Walnüsse oder Kürbiskerne. Dazu bietet sich Kürbiskernöl an.

Teile diesen Artikel...Share on FacebookTweet about this on Twitter

Auch interessant

  • Thomas Janus
    15. September 2008 at 00:18

    Hallo,

    solche Infos und Rezepte kommen bei gesundheitsbewußten Menschen ( wie bei unserer
    Klein-GmbH Horizont 7 GmbH ) gut an, denn wir
    arbeiten und verarbeiten Wildkräuter zu Ölen,
    Pestos,Lotionen,Cremes und Pasten für die
    Interessierten, Hotels und Diätkliniken in
    A,CH und D. Wer hat noch dran Interesse ?
    Bitte an die Impress dieser Web-Seite
    melden und dann an unsere E-Mail weiterleiten.

    MfG Thomas Janus