Kräutergarten

Pflanzzeit Frühjahr: erste Planung Säen und Pflanzen

Im Februar erste Vorbereitungen treffen!

Für dieses Jahr (es ist das chinesische Jahr des Tigers, eine gewisse Dynamik und Power soll ihm zueigen sein) habe ich mir vorgenommen, meinen Kräutertraum für den Balkon rechtzeitig zu planen.

Ob nun für die Fensterbank, den Balkon, die Terrasse oder beneidenswerterweise für den Garten: eine gewisse Planung sollte der Bepflanzung zugrundeliegen. Sonst geht es ihnen wie mir letztes Jahr und Sie laufen jedem Säckchen Sand für die mediterranen Kräuter einzeln hinterher. Selbstverständlich erst, nachdem sie mit dem Blaston für den besseren Wasserablauf schon wieder zuhause stehen 🙂

Deswegen mein Tipp: schon im Februar tätig werden und Kräuter- Auswahl, Standort, Pflanzenerde, Sand, Kompost, Töpfe und Kübel notieren!

Wann säen, wann ins Freie?

Wann die Kräuter ins Freie können, ist natürlich abhängig von der Sorte und vom Klima. Pie mal Daumen kann man sagen: in der Regel zwischen Ende März und Anfang Mai. Ganz junge Pflänzchen sollte man erst nach den Eisheiligen (Mitte Mai) ins Freie pflanzen.

Mehrjährigen Stauden, wie zum Beispiel Wermut, Estragon oder Thymian, die in der Gärtnerei kultiviert wurden und einen kräftigen Wurzelballen haben, können auch schon vor den Eisheiligen raus. Hier eine Übersicht über mehrjährige Stauden: Pflanzzeit Herbst.

Vielleicht säen sie ja auch nach den Empfehlungen von Maria Thun aus? Dann möchte an dieser Stelle ihre Aussaattage 2010 empfehlen!

Ab Februar Pflanzen im Haus vorziehen

Das habe ich mir für dieses Jahr vorgenommen, da ich im Sommer gern einen buschig bewachsenen Kräuter- Balkon haben möchte. Allerdings möchte ich mir gern die handelsüblichen Aussaatschalen und Mini-Keimhäuser sparen und selbst machen.

Dazu werde ich einfach im Januar die Tetrapaks unserer H-Milch auswaschen und aufheben. Die Aussaatschale daraus zu schneiden, dürfte meiner Meinung nach keine Probleme bereiten. Hier meine Bedarfsrechnung für die Februar-Gewächshäuschen:

Selbstgemachte Mini-Gewächshäuser

  • Leere, gewaschen Tetrapaks (Format H-Milch, aus 3 Tetrapaks werden 2 Schalen)
  • Klarsichtfolie zum Abdecken
  • Tacker und Locher
  • Cutter, Schere oder spitzes Messer

Die Bauanleitung folgt selbstverständlich noch !

Quelle:
Die besten Kräuter für Beete und Töpfe von Ute Bauer

Teile diesen Artikel...Share on FacebookTweet about this on Twitter

Auch interessant