Rezepte mit Kräutern

Rezept für Frühlingsanfang und Ostern: Neun-Kräuter-Suppe

Oder auch: Gründonnerstagssuppe

Schon lange bevor Ostern und die Auferstehung von Jesus gefeiert wurden, begrüßten unsere heidnischen Vorfahren den Frühling mit besonderen Tänzen, Ritualen und Speisen. Zur Tag- und Nachtgleiche im Frühjahr wurden die Frühlingsfeuer, heute Osterfeuer, angezündet und der Erdgöttin gehuldigt.

Das Frühlingsäquinoktium, so der astronomische Name für die Tagundnachtgleiche am 21. März, leitet also den Frühling ein, Tag und Nacht sind an diesem Datum ungefähr gleich lang. Die Bedeutung des Frühlings und des ersten Grüns wird früher ungleich höher gewesen sein, man verabschiedete einen langen, kargen Winter und die unfreiwillige Fastenzeit.

Die besondere Kraft der ersten Kräuter

Dieses erste Grün soll die ganze Kraft der einschießenden Säfte in sich tragen. Aus neun Heilpflanzen wurde die traditionelle, spätere Gründonnerstagssuppe bereitet. Dieser schrieb man eine besondere Heilkraft zu und man kann sich wohl gut die vitalisierende Wirkung vorstellen, die sie auf die Menschen gehabt haben mag.

Auch heute nicht von der Hand zu weisen ist die Grünkraft, so würde Hildegard von Bingen es wohl nennen, der traditionellen Heipflanzen und frischen Kräuter. Typischerweise gehören in den ´Grünen Neuner´ folgende Heilkräuter: Brennnessel, Giersch, Vogelmiere, Gänseblümchen, Löwenzahn, Wegerich, Sauerampfer, Bärlauch und Taubnessel.

Rezept Gründonnerstagsuppe/ Neun-Kräuter-Suppe

Für 2 Personen

  • 2 Hände voll klein gehackter Kräuter (siehe oben)
  • 2 TL Mehl
  • 2 Tassen Milch
  • ½ Knoblauchzehe
  • Muskat
  • Salz
  • 1 EL Butter
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL geriebener Parmesankäse

Aus Butter, Mehl und Milch eine Mehlschwitze anrühren, die kleingehackten Kräuter unterrühren, mit den Gewürzen abschmecken und mit dem Parmesan bestreuen.

Wer übrigens einen Fleischwolf hat, der kann die Kräuter anstatt zu hacken, durchdrehen. Ich kenne Jemanden, der würde die Kräuter für die Frankfurter Grüne Sosse (wird an Gründonnerstag im Frankfurter Raum gereicht) niemals hacken, sondern nur durchdrehen 🙂

Guten Appetit!

Quelle:
Brauchtumsseiten Gründonnerstag

Teile diesen Artikel...Share on FacebookTweet about this on Twitter

Auch interessant