Ratgeber

Bambus, der Sichtschutz mit Stiel, das ganze Jahr lang.

Bambus, der Sichtschutz mit Stiel, das ganze Jahr lang.

Bambusse sind nicht nur schön, sondern auch unglaublich nützlich als Sichtschutz.
Suchen Sie nach einer Möglichkeit, sich in ihrem Garten wohler zu fühlen? Ohne Ihren Nachbarn mitzubekommen? Versuchen Sie es mal mit Bambus.

Er ist langlebig, aufrechtwüchsig und immergrün. Bambus hat so gut wie keine Nachteile. Er ist winterresistent, nur auf eisige Winterwinde reagiert er empfindlich. Sonst schützt er vor Blicken, sogar vor Geräuschen und ist geeignet für die Ungeduldigen und Fauleren unter uns. Wieso? Er hat eine rasende Wuchsgeschwindigkeit und braucht viel weniger Pflege als beispielsweise Holzzäune.

Doch welche Bambus-Art ist für welchen Zweck besser geeignet?

Als Hecke eignen sich am besten die Fargesia (Schirmbambus) oder die Phyllostachys (Flachrohrbambus). Einfacher zu handhaben ist der Schirmbambus. Die Bambus-Art ist bekannt dafür, dass sie sehr hoch und schmal wächst. Eine schönere Färbung hat der Flachrohrbambus. Bei ihm ist Vorsicht geboten! Er wird ohne Rhizomsperre schnell unkontrollierbar. Mit sorgfältig gesetzten Kunststoff-Rhizomsperren, sollte er aber zu keinem Problem werden.

Bambus ist außer im Beet auch in Kübeln anpflanzbar. Am besten macht sich dort der Schirmbambus Fargesia rufa mit leicht bläulichem Laub, oder der Zwergbambus Fargesia murielae, welcher auch als Bimbo bezeichnet wird.

Jetzt fehlt nur noch das Wissen über die Pflanzung, die Pflege und den Schnitt und schon steht der Schutzwand nichts mehr im Wege.

Bambushecken sollten im Idealfall im Frühjahr gepflanzt werden, damit sie im Herbst ausreichend angewachsen sind. Der Bambus braucht mindestens einen Meter Freiraum und hat am liebsten ein leicht schattiges Plätzchen.

Der beste Zeitpunkt, um den Bambus zu schneiden, ist im Frühjahr. Der Bambus muss geschnitten werden, um sein Höhenwachstum zu verringern und die Hecke dichter wachsen zu lassen. Zu empfehlen ist ein regelmäßiges Einkürzen der überhängenden Halme. Wichtig! Die Halme dürfen nicht tiefer als die geplante Höhe abgeschnitten werden, da diese Lücken erst im nächsten Jahr wieder geschlossen werden können.

Die Pflege ist sehr unaufwendig. Im Frühjahr braucht die Pflanze Dünger, den Rest des Jahres einfach Wasser. Normal wässern, auch im Winter an frostfreien Tagen und in Trockenzeiten etwas mehr Wasser geben.



Bildquelle: Pixabay, 240321,  clarabsp

Teile diesen Artikel...Share on Google+
Google+
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Empfohlene Beiträge

No Comments

Leave a Reply