Kräutersorten

Mit der Kraft der Natur: Natürlich waschen und putzen

Mit der Kraft der Natur: Natürlich waschen und putzen

Um Haushalt, Kleidung und Geschirr richtig sauber zu bekommen, nutzen wir meist Produkte aus dem Supermarkt oder der Drogerie. Die darin enthaltenen Chemikalien schaden nicht nur der Umwelt, sondern auch unserer Haut. Auch wer zu Öko-Reinigungsmitteln greift, spült immer etwas Chemie mit ins Abwasser. Wie Sie natürliche Reinigungsmittel selbst herstellen, erklären wir hier.

  1. Natürliches Waschmittel

Wer herkömmliches Waschmittel benutzt, spült mit jedem Waschgang eine große Menge Schadstoffe in die Umwelt. Chemische Zusätze belasten nicht nur die Natur, sondern auch uns: Die Kleidung liegt auf der Haut, die Chemikalien des Waschmittels verursachen bei vielen Menschen unangenehmen Haustauschlag. Mit einem natürlichen, selbstgemachten Waschmittel tun Sie der Umwelt und Ihrer Haut etwas Gutes. Für zwei Liter natürliches Waschmittel brauchen Sie:

  • Vier Esslöffel Reine Soda
  • 30 Gramm biologische Kernseife
  • Ein paar Tropfen ätherisches Öl
  • Zwei Liter Wasser

Schneiden Sie erst die Kernseife mit einem Messer klein und füllen dann Wasser in einen Topf. Geben Sie Soda und Kernseife hinein und lassen Sie das Ganze aufkochen, bis sich die Zutaten aufgelöst haben. Lassen Sie das Gemisch nun 24 Stunden stehen. Nun noch einmal kurz aufkochen und abkühlen lassen. Tröpfeln Sie dann etwas ätherisches Öl hinein. Fertig ist das natürliche Waschmittel!

  1. Desinfektionsmittel mit Rosmarin

Rosmarin duftet nicht nur gut, er wirkt auch noch desinfizierend und löst Verschmutzungen. Deshalb lassen sich Gartengeräte, aber auch die Toilette mit einer selbstgemachten Reinigungsflüssigkeit aus Rosmarin säubern. Sie brauchen lediglich eine Handvoll frischen oder getrockneten Rosmarin, diesen lassen Sie fünf Minuten in einem Liter Wasser köcheln und im Anschluss zehn Minuten ziehen. Den Sud können Sie nun auf Putzschwamm geben und die verschmutzen Stellen damit bearbeiten.

  1. Geschirrspülmittel aus Efeu

Efeu enthält Saponine. Diese Stoffe besitzen seifenähnliche Eigenschaften. Deswegen lässt sich aus dem Efeu-Gewächs ein wunderbares Geschirrspülmittel herstellen. Für die Herstellung benötigen Sie:

  • 60 Gramm Efeublätter
  • Einen Teelöffel Reine Soda
  • 600 Milliliter Wasser

Die Efeu-Blätter mit einem Mörser zerstoßen und in einen Topf geben. Fügen Sie nun einen Teelöffel Waschsoda hinzu für den Fall, dass sie das Waschmittel konservieren und über mehrere Tage hinweg anwenden wollen. Übergießen Sie beides mit kochendem Wasser und lassen die Mischung abkühlen. Abschließend können Sie das Ganze noch in ein Einmachglas füllen.

Bildquelle: Unsplash, peter-hershey, 112809

Teile diesen Artikel...Share on Google+Share on FacebookTweet about this on Twitter

Empfohlene Beiträge

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen