Rezepte mit Kräutern

Naturkosmetik selbermachen: Lavendel Rose Deodorant

Bio, natürlich und wohlriechend

Der Trend zur Naturkosmetik und zum Selber-machen steigt weiter an. Immer mehr Menschen möchten transparent über den Produktionsweg von Bekleidung, Nahrung und Kosmetik informiert werden. Gerade bei Naturkosmetik bin ich persönlich empfindlich.

Nicht nur, Was die Ingredienzen angeht, sondern auch, Was die ethische Art der Herstellung betrifft. Muss es denn sein, dass an Tieren die 100 000ste Lippenstift- oder Rouge-Farbe getestet wird ? Um wirklich zu wissen, Was in der Creme und dem Deo steckt, hilft einfach: Naturkosmetik selbermachen. Sollten Sie einen Kräutergarten oder Kräuterbalkon haben: eine wunderbare Quelle, um wichtige Zutaten des Lavendel-Rose-Deodorants anzubauen. Und kein Tierchen kommt zuschaden! (Außer eventuell den Blattläusen und Spinnmilben, aber illegale Untermiete an unseren Rosen ist halt nicht erlaubt :- ) )

Lavendel Rose Deodorant

Zutatenliste

1 Zerstäuber (gern recycelt)
250 ml Wodka
50 g getrockneter Lavendel
50 g frische Rosenblätter (bitte nicht aus dem Supermarkt, sondern Garten oder Bio-Gärtnerei)
10 Tropfen ätherisches Lavendelöl
10 Tropfen ätherisches Rosenöl

Zubereitung
Den Wodka über die frischen Rosen und den Lavendel geben und dann Tropfen für Tropfen die ätherischen Öle zufügen. Das Ganze kühl und trocken für drei Wochen verschließen und stehen lassen. Dann die Flüssigkeit abseihen und in Zerstäuber füllen.

Hinweise
Bitte nicht auf frisch rasierte und epilierte Haut, wegen des Alkohols würde es wirklich sehr unangenehm brennen. Was die Zutaten betrifft: Rosen und Lavendel bitte aus dem eigenen Garten, selbstverständlich ohne Pestizide oder Insektizide, sondern nur mit biologischen Mitteln behandelt. Alternative: gute Freunde mit Garten oder ein Bio-Gärtnerei.

Tipp
Rose und Lavendel, welche Frau mag diese prächtigen Duftpflanzen nicht? Das Deo ist ein wirklich schönes, selbst gemachtes Geschenk auch für Geburtstage und Weihnachten zum Beispiel der besten Freundin oder der Mutter. Sammeln Sie rechtzeitig Zerstäuber, die sie auskochen, um zu desinfizieren. Eine ansehnliches, selbstgemachtes Etikett und fertig ist ein, wie ich finde, luxuriöses und perfektes Geschenk.

Quelle:
Magdalena Vukovic für Biorama

Teile diesen Artikel...Share on FacebookTweet about this on Twitter

Auch interessant