Ratgeber

Kräuter der Provence – französische Kräutermischung

Die „Kräuter der Provence“ oder auch „Herbes de Provence“ bestehen in der Regel aus den Küchenkräutern Thymian, Rosmarin, Lorbeer, Bohnenkraut oder Majoran. Es ist eine spezielle Kräutermischung aus getrockneten, zerkleinerten (gerebbelten) provençalischen Kräutern, die in Südfrankreich wachsen. Seltener werden auch weitere Kräuter wie Anis, Basilikum, Fenchel, Estragon, Kerbel, Lavendel, Oregano, Salbei und Wacholder zugegeben. Damit die Kräuter der Provence ihr volles Aroma entfalten können, müssen sie länger mit den Speisen gegart werden. Außerdem können mit ihnen Marinaden, Brote, Öle und Essige verfeinert werden.

Teile diesen Artikel...Share on FacebookTweet about this on Twitter

Auch interessant